fit4fonds.de - Abgeltungsteuer
|
|
Home
Depot eröffnen
Fondsdaten
Abgeltungsteuer
Login / Community
News
Glossar

Was ist die Abgeltungsteuer?
Ab dem 01.01.2009 unterliegen grundsätzlich alle Zinserträge, Dividenden und Kursgewinne einer Pauschalbesteuerung von 25 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer). Betroffen sind alle Anleger, die in Deutschland steuerpflichtig sind.

Im Gegenzug entfallen das Halbeinkünfteverfahren bei Dividenden und die zwölfmonatige Spekulationsfrist auf Veräußerungsgewinne - die Haltedauer der Anlagen ist also für die Abgeltungsteuer unerheblich. Anleger, deren persönlicher Steuersatz unter 25 % liegt, können zu viel bezahlte Steuern über ihre Einkommensteuererklärung zurückfordern.


Die Vorteile der Abgeltungsteuer
Mit der Einführung der Abgeltungsteuer soll die Attraktivität des Finanzplatzes Deutschland verbessert werden. Die anonyme Besteuerung der Anleger, ein niedriger Steuersatz und ein einheitliches, transparentes System für die unterschiedlichen Erträge sind besonders für ausländische Investoren interessant. Steuerhinterziehung ist im Inland künfitig kaum mehr möglich. Denn die Erträge aus Kapitalvermögen werden von der depotführenden Bank direkt an das Finanzamt abgeführt.




Regelung für Investmentfonds bis zum 31.12.2008
Veräußerungsgewinne, die innerhalb der Spekulationsfrist von 12 Monaten erzielt werden, werden mit dem individuellen Einkommenssteuersatz besteuert. Veräußerungsgewinne, die nach 12 Monaten erzielt werden, sind steuerfrei.
Veräußerungsverluste (zwischen Kauf und Verkauf liegen weniger als 12 Monate) können mit anderen steuerpflichtigen Veräußerungsgewinnen verrechnet werden (u.a. Aktien, Immobilien, Investmentfonds).
Ausgeschüttete bzw. thesaurierende Dividenden werden nach dem Halbeinkünfteverfahren besteuert.
Ausgeschüttete bzw. thesaurierte Zinsen werden mit dem individuellen Steuersatz versteuert.
Ausgeschüttete bzw. thesaurierende Kursgewinne bleiben steuerfrei.
Regelung für Investmentfonds ab dem 01.01.2009
25% Steuer auf realisierte Veräußerungsgewinne - unabhängig von der Haltedauer.

Realisierte Veräußerungsverluste können u.a. mit Kursgewinnen aus Aktien, anderen Fondsanteilen, Anleihen und Zertifikaten sowie mit Dividenden und Zinsen verrechnet werden.
Bei Erträgen, die der Fonds erzielt, gilt: 25% Steuer auf Dividenden und Zinsen - sowohl bei Ausschüttung als auch bei Thesaurierung. Kursgewinne dagegen werden nur bei der Ausschüttung besteuert.
Quelle: Pioneer Investments

Weitere Fragen und Antworten zur Abgeltungsteuer finden
in unseren 
FAQ`s zur Abgeltungsteuer oder in unserem fit4fonds-blog.


  Wichtiger Hinweis zu diesen Informationen:
Die Anlageberatung, die Anlagevermittlung und die Abschlussvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a KWG) von Investmentfonds, Zertifikaten, Anleihen, Aktien, Optionsscheinen, ETFs, Genussscheinen, Optionen, Inhaber- und Orderschuldverschreibungen sowie ETCs bieten wir Ihnen als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG im Auftrag, im Namen und für Rechnung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Süderstraße 30, 20097 Hamburg, (NFS) an. Die NFS ist ein freies und unabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Weitere Informationen finden Sie hier: Impressum
Die Ihnen hier überlassenen Informationen dienen ausschließlich der Fondsbeschreibung und stellen daher weder eine Anlageberatung noch eine verbindliche Auskunft dar. Es wird auch kein Angebot oder eine Einladung zur Zeichnung oder zum Kauf eines Wertpapiers abgegeben. Auch eine gute Fondsnote stellt keine Aufforderung zum Kauf eines Investmentfonds dar. Weder dieses Dokument noch die darin enthaltenen Informationen bilden eine Grundlage für eine vertragliche oder anderweitige Verpflichtung von fit4fonds irgendeiner Art. fit4fonds übernimmt für etwaige Schäden, die im Zusammenhang mit der Veröffentlichung dieser Informationen entstehen, gleich aus welchem Rechtsgrund, keine Haftung, es sei denn, die Schäden sind auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz oder die Verletzung von wesentlichen Vertragsverpflichtungen zurückzuführen. Datenquelle für Fondsdaten: EDISoft GmbH und €uro Advisor Services GmbH (c), Alle Rechte vorbehalten. Die dargestellten Informationen und Inhalte richten sich ausschließlich an Interessenten mit Wohnsitz in Deutschland. Interessenten mit Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union sind nicht nutzungsberechtigt. Disclaimer I
Datenquelle für vereinfachte Verkaufsprospekte, Verkaufsprospekte, Halbjahresberichte und Jahresberichte: